26.07 - 31.07.2016

Aktuelles

Zurück

Das Familienhaus des Johannes Paul II. in Wadowice

2016-07-22


Am 23. Juli um 11.00 Uhr wird der Kardinal Mario Aurelio Poli, der Erzbischof von Buenos Aires, das Familienhaus des Johannes Paul II. in Wadowice besuchen.

Am 25. Juli wird Franco Bucarelli sein Werk “Die Leidenserinnerungen des Johannes Paul II.” präsentieren. Es ist bereits das siebte Buch des Autors, welches auf dem polnischen Herausgebermarkt erschienen ist. Der Italienische Vatikanexperte kommt in diesem auf den Anschlag auf den Papst zu sprechen. 30 Jahre nach dem Geschehen möchte er einige Aspekte dieser geheimnisvollen und immer mehr ins Vergessen geratenden Geschichte vertiefen. Den Anlass bildet die erfolgreiche Arbeit, die der Autor in Rom unternommen hatte, um einige Gegenstände wieder zu finden, die für die Geschichte des Lebens des Johannes Paul II. von enormer Wichtigkeit waren. Dies sind u.A. die Ausstattung des Krankenhauszimmers der Poliklinik Gemelli, die Maschinenpistole, aus der Ali Agca den Papst angeschossen hatte und der Anzug des Militärpolizisten, der zu dieser Zeit auf dem Petersplatz im Dienst war. Alle diese Exponate können im Museum des Familienhauses des Papstes in Wadowice angesehen werden. Bucarelli zeigt, dass nicht nur diese Gegenstände an sich eine außergewöhnliche Geschichte haben, aber auch, dass der Prozess der Gewinnung dieser Gegenstände für das Museum ein spannendes Abenteuer für einen erfahrenen Journalisten sein kann.

In der Zeit des WJT werden viele interessante Gruppen aus der ganzen Welt unser Museum besuchen, u.A. wird der Präsident von Panama mitsamt der First Lady unser Gast sein.

Diese Website verwendet Cookies. Bei Ihrem Aufenthalt auf dieser Website, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies.

Bestätigen